Die Arbeit der Kaspar Hauser Stiftung zielt auf die ganzheitliche Förderung und Entwicklung des Menschen in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Bildung und Ausbildung, künstlerische Betätigung, sozialtherapeutische Begleitung und Sozialgestaltung. An mehreren Standorten arbeiten 150 MitarbeiterInnen. In den Werkstätten für behinderte Menschen, in der Tagesstätte für psychisch Erkrankte, im Förderbereich und im Bereich "Angebot zur Beschäftigung, Förderung und Betreuung am Tag" und im Wohnheim werden 300 Menschen betreut.

Das spezielle Profil der Stiftung ist Ergebnis ihrer anthroposophischen Grundorientierung und erfordert entsprechend von allen MitarbeiterInnen Offenheit und eine zugewandte Einstellung gegenüber dieser Ausrichtung.
Sie treffen auf eine teamorientierte Organisationsstruktur, die Ihnen bei klarer Ziel-, Aufgaben- und Qualitätsorientierung Gestaltungsspielraum bietet. Ihre Initiative ist gefragt und erwünscht!


Haben Sie Interesse am Bundesfreiwilligendienst, FSJ, FÖJ oder Praktikum in einem Wohnheim oder in einer Werkstatt für behinderte Menschen?

Auch dafür suchen wir regelmäßig verantwortungsbewusste und engagierte Bewerber/Innen in unserer Einrichtung.

Wenn Sie motiviert sind und die Bereitschaft mitbringen, mit Menschen mit Behinderung zu arbeiten, richten Sie bitte Ihre Bewerbung schriftlich per Post oder per Mail an:

Kaspar Hauser Stiftung

Martina Barnow
Rolandstr. 18/19

13156 Berlin

Telefon 030 47 49 05 -22 bitte nur für Bundesfreiwilligendienst, FSJ, FÖJ oder Praktikum

E-Mail:martina.barnow[at]kh-stiftung.de

 oder

info[at]kh-stiftung.de

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

In unserem Verwaltungsbereich verstehen wir uns als Bindeglied zwischen den einzelnen Menschen und unseren Geschäftsbereichen, dafür bieten wir Dienstleistungen und entwickeln die notwendige Infrastruktur. An unseren 5 Standorten in Berlin-Pankow leben und arbeiten 360 Menschen mit Assistenzbedarf und werden von rund 150 Mitarbeiter*innen dabei begleitet. Unsere Standorte sind von Grün umgeben, unsere Gebäude haben Charakter und bieten Raum für Gemeinschaft und ein lebendiges Mittendrin. Diese Atmosphäre wollen wir gut erhalten und weiterentwickeln. Dafür suchen wir eine*n

Facility Manager*in als
Teamleitung Gebäudemanagement und Haustechnik (*w/m)


In dieser Funktion sind Sie für die gesamte Gebäudeinfrastruktur und das Liegenschaftsmanagement der Kaspar Hauser Stiftung verantwortlich und führen personell die Werkstattgruppen Hausmeisterei, Gärtnerei und Schlosserei mit Mitarbeiter*innen mit und ohne Assistenzbedarf.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für den Erhalt, die wirtschaftliche Führung und die Modernisierung der Gebäudeinfrastruktur, technischer Anlagen und Einrichtungen der Kaspar Hauser Stiftung
  • Sicherstellung des technischen Betriebs und der versorgungstechnischen Wirtschaftlichkeit u.a. durch Erstellung und Einhaltung von Wartungs- und Instandhaltungsplänen sowie Gewährleistungs- und Mängelverfolgung
  • Verantwortung für das Liegenschaftsmanagement u.a. für Vertragsmanagement, Betriebskostenabrechnungen, Versicherungs- und Schadensmanagement
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Präventionskonzepten und Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Arbeitssicherheit und Brandschutz
  • Personelle und wirtschaftliche Führung der Werkstattgruppen Hausmeisterei, Gärtnerei und Schlosserei
  • Weiterentwicklung und Vermarktung des Dienstleistungsangebotes für die Werkstattgruppen Hausmeisterei, Gärtnerei und Schlosserei


Sie bringen mit:   

  • Das Interesse und die Neugier für die Zusammenarbeit, den Umgang und die Begleitung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, da in Ihren Teams Menschen mit und ohne Assistenzbedarf arbeiten.
  • Die Fähigkeit sich zu vernetzen und mit verschiedenen Bereichen und Anspruchsgruppen in einem konstruktiven Miteinander Lösungen zu finden.
  • Eine integrierende Kommunikations- und Kontaktfähigkeit und die Kompetenz in komplexen Situationen einen souveränen und konstruktiven Umgang zu pflegen.
  • Ruhe, Verbindlichkeit und Sicherheit im Auftreten.
  • Ganzheitliches, strategisches und vernetztes Denken.
  • Die Fähigkeit komplexe Vorgänge zu strukturieren und standardisieren .
  • Organisationstalent, die Fähigkeit zu Priorisieren und eine hohe Dienstleistungsorientierung.


Ihre Ausbildung und fachliche Erfahrung:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Facility Management, Immobilienmanagement, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Liegenschaftsmanagement
  • Erfahrung in der Instandsetzung und Modernisierung von Gebäuden
  • Erfahrung in der Durchführung von (öffentlich geförderten) Bauprojekten, Ausschreibungen, Abrechnungen, Verwendungsnachweise
  • Erste Führungserfahrungserfahrung als Teamleitung ist unbedingt erforderlich
  • Ausgeprägte und nachweisliche Projektmanagementkenntnisse


Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“ fördern wir unsere Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich. Unsere Vergütung richtet sich nach den AVB des Paritätischen Wohlfahrtverbandes und wird ergänzt durch Leistungen im Rahmen der Altersvorsorge sowie weitere betriebliche Sozialleistungen. Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format)
an: susan.kappels@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -10

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

In unserem Förderbereich und ABFB bieten wir ca. 85 erwachsenen Menschen mit hohem Assistenzbedarf an 2 Standorten in Berlin-Pankow ein Arbeitsweltbezogenes Angebot zur Tagesstrukturierung, Förderung und Beschäftigung. Im Rahmen unserer derzeitigen Organisations- und Standortentwicklung haben wir den Förderbereich neu strukturiert. In diesem Zuge suchen wir für die Leitung unserer 4 Fördergruppen in der Rolandstrasse und als Stellvertretung für unsere Bereichsleiterin zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Stellvertretende Leitung Förderbereich (*w/m)


In dieser Funktion vertreten Sie die Bereichsleitung Förderbereich/ABFB während Abwesenheiten und sind gleichzeitig ein*e Partner*in für den intensiven Austausch zu Themen wie Zukunftsorientierung, Nachwuchssicherung und fachlichen Neuerungen im Förderbereich.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für die Steuerung und Entscheidung im Aufnahmeprozesses.
  • Gestaltung und Mitwirkung bei der konzeptionellen und fachlichen Weiterentwicklung des Förderbereiches.
  • Beratung der Fachkräfte in den Fördergruppen und Unterstützung bei Jahresplangesprächen, Krisenintervention/Krisenplan und Teilhabegespräche.
  • Führung eines multiprofessionellen Teams von 12 Mitarbeiter*innen, inkl. Personal- und Entwicklungsgesprächen, Weiterbildungsplanung, Einsatz- und Urlaubsplanung.
  • Verantwortung für die Auslastung und Wirtschaftlichkeit des Bereiches.
  • Eigenverantwortliche Zusammenarbeit mit externen Partnern wie Ämtern, dem Sozialpsychiatrischem Dienst, Gremien und Unterstützung beim Ausbau dieses Netzwerkes


Ihr persönliches Profil:   

  • Sie pflegen einen respektvoll-wertschätzenden und achtsamen Umgang mit Menschen mit und ohne Assistenzbedarf; ein integrierendes Wesen, Gelassenheit und Ausdauer sind Teil ihrer Persönlichkeit.
  • Sie besitzen eine werteorientierte Grundhaltung und eine positive Ausstrahlung mit dem Herz an der richtigen Stelle, dabei sind Sie tatkräftig, kooperativ im Umgang und konsequent in Ihren Entscheidungen.
  • Fachlich und persönlich haben Sie ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen, reflektieren die Situation und handeln lösungsorientiert.
  • Der Blick fürs ‚Ganze‘, Klarheit und Flexibilität gepaart mit hoher Empathie und einem situativen Führungsstil runden Ihr Profil ab


Ihre Ausbildung und fachliche Erfahrung:

  • Abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit, Rehabilitationspädagogik und Erziehungswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf oder mit Menschen in besonderen Lebenslagen.
  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen und Teams.
  • Sie verfügen über Beratungs- und Prozessbegleitungsqualität und bringen Fachwissen im Bereich Krisenintervention mit.


Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“ fördern wir unsere Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung als Fachkraft nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format)
an: susan.kappels@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -10

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir wollen unser Angebot an modernen inklusiven Wohnplätzen weiter ausgestalten und suchen dafür engagierte Fachkräfte mit Gestaltungskompetenz und Initiative als

Altenpfleger*in für eine kleine Wohngruppe mit Bezugsbetreuung (*w/m)

in Teilzeit

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung der Grund- und ggf. Behandlungspflege sowie medizinischer Verordnungen
  • Einhaltung von Hygiene- und Pflegestandards
  • Planung, Dokumentation und Sicherung der Pflegemaßnahmen
  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell  mit flexiblen Arbeitszeiten, keine Nachtdienste)
  • Übernahme von bis zu 2 Bezugsbetreuungen
  • Systematische und individuell angepasste Gestaltung von Fördermöglichkeiten
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Pflegequalität sowie moderner inklusiver Wohnkonzepte
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen und Dinge einfach auszuprobieren
  • die Fähigkeit Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen und Kreativität in der Gestaltung ihres Tätigkeitsfeldes
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Gute Kenntnisse in der Grund- und Behandlungspflege und die Bereitschaft sich auf dem aktuellen pflegewissenschaftlichen Stand zu halten

 

Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung als Fachkraft nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 30.11.2017
an: susan.kappels@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -10

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Für unsere Tagestätte für psychisch erkrankte Menschen und unseren Förderbereich  suchen wir  zur Verstärkung der multiprofessionellen Teams

 

Ergotherapeut*innen

 

zum schnellstmöglichen Zeitpunkt  in TZ (0,5-0,875 VZ).


Das gehört zu Ihren Aufgaben:

  • ganzheitliche Begleitung und Beratung von Menschen mit Assistenzbedarf eines möglichst selbstbestimmten Lebens und zur Entwicklung der seelischen und körperlichen Gesundheit
  • Anleitung und Begleitung von sinnstiftenden Tätigkeiten, die sich an den individuellen Interessen und an den Entwicklungschancen zur Teilhabe am Arbeitsleben orientieren
  • Durchführung von gruppenbezogenen sowie gruppen- und standortübergreifenden Aktivitäten und Bildungsangeboten
  • Unterstützung bei  der Tages- und Wochenstrukturierung, bei der Aktivierung und Pflege von sozialen Kontakten sowie bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Im Rahmen der Bezugsbegleitung:  Erstellen des Hilfeplans  und Koordination des Hilfesystems, Dokumentation




Das bringen Sie mit: 

  • ein abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut*in oder eine vergleichbare Ausbildung/Studium
  • kreative, künstlerische und /oder handwerkliche Fähigkeiten
  • Interesse an gärtnerischen Tätigkeiten (Tagesstätte ) 
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise und organisatorisches Geschick
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit geistigen und/oder psychischen Beeinträchtigungen
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Empathievermögen
  • eine lösungs- und zielorientierte Arbeitshaltung
  • hohe Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit


Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung als Fachkraft nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 24.11.2017


online an        info@kh-stiftung.de


Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -0

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

In unseren ambulanten Wohngemeinschaften in der Bornholmer Straße, Berlin-Pankow können wir zukünftig in 3 Wohnungen für 11 Bewohner neue Räumlichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft anbieten. Wir suchen erfahrene Fachkräfte mit Handlungskompetenz und Selbstverantwortung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind zwei Stellen als
 
Sozialpädagoge*in, Heilpädagoge*in, Erzieher*in, Sozialarbeiter*in
für unsere ambulante Wohngemeinschaft (*w/m)


in Teilzeit


zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung, Beratung und Begleitung der Bewohner in allen Lebensbereichen und alltagspraktischen Fragestellungen (Nachmittagsbetreuung, kein Nachtdienst)
  • Planung und Durchführung von gemeinschaftlichen Gruppenangeboten zur Freizeitgestaltung
  • Unterstützung der Bewohner bei der Gestaltung der Tagesstruktur und Wochenplanung
  • Bewusstsein vermitteln für einen achtsamen und wertschätzenden Umgang miteinander im Zusammenleben in der Gemeinschaft und im Arbeitsleben.
  • Mitwirkung bei neuen Konzepten zur Förderung des Inklusion im Bereich ambulantes Wohnen
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • Lebenspraktische Erfahrung und eine pragmatische Herangehensweise mit Sinn für Humor
  • eine werteorientierte Grundhaltung mit einem Gespür für die Bedürfnisse des Einzelnen im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Erwartungen und Regeln
  • eine hohe Kommunikationskompetenz in Verbindung mit Ruhe und Gelassenheit
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen, Dinge einfach auszuprobieren, Impulse zu setzen, sich selbst reflektieren und dabei zu lernen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation
  • eigene WG-Erfahrung und/oder Erfahrung in der Behindertenarbeit ist wünschenswert


Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 30.11.2017
an: antje.thomas@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -10

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

In unserer Wohnstätte am Schlosspark in Berlin-Pankow finden 25 Erwachsene mit vorwiegend geistiger und körperlicher Beeinträchtigung einen guten Platz zum Leben. Wir wollen unser Angebot an modernen inklusiven Wohnplätzen weiter ausgestalten und suchen dafür engagierte Fachkräfte mit Gestaltungskompetenz und Initiative als

Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in, Altenpfleger*in, Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in für unsere Wohnstätte (*w/m)

in Voll- und Teilzeit


Ihre Aufgaben:

  • Übernahme von bis zu zwei Bezugsbetreuungen
  • Begleitung und Hilfe bei der Lebensführung und Strukturierung des Alltags im Tagesdienst (2-Schichtmodell, keine Nachtdienste)
  • Individuelle und bedarfsorientierte ganzheitliche Planung der Entwicklungsziele
  • Systematische und individuell anpasste Gestaltung von Fördermöglichkeiten
  • Durchführung der Grundkrankenpflege und Unterstützung bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln
  • Durchführung medizinischer Verordnungen und Einhaltung von Hygiene- und Pflegestandards
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung moderner inklusiver Wohnkonzepte
  • Koordination und Pflege der Kontakte zu Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Behörden


Sie bringen mit:

  • eine konstruktiv, werteorientierte Grundhaltung und positive Ausstrahlung mit Sinn für Humor
  • den Mut und die Offenheit, sich neuen Aufgaben zu stellen und Dinge einfach auszuprobieren
  • die Fähigkeit Impulse zu setzen, sich selbst zu reflektieren und dabei zu lernen
  • ein gutes Gespür für Kommunikation auf allen Ebenen und Kreativität in der Gestaltung ihres Tätigkeitsfeldes
  • einen respektvollen Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Interesse an einer zeitgemäßen Auseinandersetzung mit der Anthroposophie
  • die entsprechende Fachkraftqualifikation und idealerweise Erfahrung im Einsatz unterschiedlicher Betreuungskonzepte
  • Erfahrungen in der stationären Behindertenarbeit ist wünschenswert


Wie wir sind: Von Anfang an Mittendrin!
Ein lebendiges Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen, eine zugewandt offene Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten und die Nähe zur Natur prägen unsere Gemeinschaft in allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Getreu unserem Leitsatz: „Entwicklung ist für jeden möglich“, fördern wir unsere  Mitarbeiter*innen in ihrer persönlichen Entwicklung durch regelmäßige Supervision und überdurchschnittliche Fort-und Weiterbildungen. Umfangreiche Sozialleistungen, eine Vergütung nach AVB vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und ein ehrliches und vertrauensbasiertes Miteinander sind für uns selbstverständlich.

Wollen Sie Ihren Weg gemeinsam mit uns gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung! Senden Sie diese bitte ausschließlich elektronisch per eMail mit Anlagen (PDF-Format) bis zum 30.11.2017
an: antje.thomas@kh-stiftung.de

Haben Sie Rückfragen? Dann gerne per eMail oder telefonisch unter: 030/474905 -10

 

 

nach Oben