Unsere Tagesstätte verbindet intensive therapeutische Begleitung mit der Aktivierung zu vielfältigen Tätigkeiten. Wir unterstützen Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der Bewältigung ihres Alltags und der Entwicklung ihrer persönlichen Ressourcen.

Das bedeutet langfristige Stabilisierung der seelischen Gesundheit und effektive Krisenprävention. Im Rahmen betreuter Angebote werden praktische Abläufe geübt, sinnvolle handwerkliche Tätigkeiten verrichtet, soziale Kontakte gepflegt und Zeit bewusst gestaltet.

Diese Angebote können wir auch in unserer Außenstelle am nördlichen Stadtrand von Berlin zur Verfügung stellen. Ein weitläufiges Gelände und das sich in Entwicklung befindliche generationenübergreifende Lebens- und Arbeitsprojekt des Vereins

StadtGut Blankenfelde e.V. (Link zur Website) bieten einen idealen Rahmen für naturnahe, gärtnerische und landschaftspflegerische Arbeiten in einem lebendigen sozialen Organismus.

 

Zielgruppe
Das Angebot der Tagesstätte richtet sich an erwachsene Menschen, die mit einer chronischen psychischen Erkrankung leben und Unterstützung bei ihrer Tages- und Wochenstrukturierung wünschen.
Als Einrichtung der gemeindepsychiatrischen Grundversorgung im Bezirk Pankow wenden wir uns an Besucherinnen und Besucher aus unserem Einzugsgebiet. Bei freier Platzkapazität können wir jedoch auch Interessentinnen und Interessenten aus anderen Stadtbezirken aufnehmen. Nicht betreut werden können Menschen, bei welchen eine geistige Behinderung oder eine akute Suchterkrankung im Vordergrund steht.

 

Standorte
Platanenstraße 114 | 13156 Berlin-Niederschönhausen

Hauptstraße 30  | 13159 Berlin-Pankow

(Außenstelle auf dem Gelände des StadtGut Blankenfelde e.V.)

 

nach Oben